Florian Wenzenbach 11/1

Das MZF dient uns in erster Linie als Vorrausfahrzeug. Dies bedeutet, es rückt als Erstes besetzt mit Einsatzleiter und Führungsassistent zur Einsatzstelle aus und erkundet die Lage bis zum Eintreffen der weiteren Kräfte. Je nach Situation können diese bereits noch während der Anfahrt eingewiesen werden. Anschließend hält das MZF den Kontakt zur Leitstelle und den weiteren Fahrzeugen. Alternativ übernimmt es besondere Aufgaben, wie den Transport zusätzlicher Mannschaft zur Einsatzstelle.

Der Name "Mehrzweck" impliziert bereits das es zu verschiedenen unterstützenden Aufgaben fähig ist. Es kann bei der Koordination der Einsatzstelle unterstützen in dem es beispielsweise als Sammelpunkt für Atemschutzträger und der Atemschutzüberwachung dient oder Verkehrssicherungsmaßnahmen durchführen. Ebenso ist es als Nachschubfahrzeug bei länger andauernden Einsätzen geeignet. Bei Bedarf dient es als Zugfahrzeug für den VSA.

Besatzung: 1/7

Fabrikat: Mercedes Benz

Motorisierung: 95 PS

Zulässiges Gesamtgewicht: 2,80 Tonnen

Baujahr: 1994

Besondere Ausstattung:
Verkehrsleitkegel, Schaufeln, Besen, Blitzkennleuchten, Handlampen, Handscheinwerfer, Mobiltelefon, Einsatz-, Alarm- und Hydrantenpläne, Vorbereitung für ein Einsatzleitfahrzeug